Wildert Beckham-Klub Inter Miami in Manchester?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Klubeigentümer David Beckham und Inter Miami haben große Pläne.

Der ehrgeizige MLS-Franchise ist auf der Suche nach bekannten Namen in Europas Top-Ligen fündig geworden. Seit Wochen wird bereits über ein potenzielles Interesse an Real-Strategen Luka Modric und PSG-Knipser Edison Cavani gemunkelt.

Nun soll der ehemalige Freistoß-Spezialist auch in seiner alten Fußball-Heimat Manchester einen Wunschspieler gefunden haben. Nach Angaben der "Daily Mail" soll Beckham in den Poker um City-Spielmacher David Silva eingestiegen sein und dabei alle Register ziehen wollen.

Zunächst wurde erwartet, dass Silva, der seinen auslaufenden City-Vertrag nicht verlängern wird, für Partnerklub New York City FC aufläuft. Nun soll Beckham mit einem großzügigen Salär dazwischenfunken und bereit sein, Silva zu einem der bestbezahlten Spieler der Liga zu machen.

Die aktuell bekanntesten Spieler im Kader sind der US-Teamspieler Wil Trapp und Panamas Teamkapitän Roman Torres, der bereits über 100 Länderspiele bestritten hat.

Der Start in die MLS-Saison ist Inter Miami mit zwei Pleiten missglückt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Trainer Christian Ilzer spricht vom Abstiegskampf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare