Deni Alar sitzt in Bulgarien fest

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

ÖFB-Legionär Deni Alar hat den Absprung aus Bulgarien nicht mehr rechtzeitig geschafft. Wie die "Krone" berichtet, sitzt der 30-Jährige wegen des Coronavirus in seiner Wahlheimat Sofia fest und darf nicht ausreisen.

Die Meisterschaft in Bulgarien ist aktuell ebenfalls unterbrochen: "Bis April ist jetzt Pause, aber wir dürfen nicht ausreisen."

Viel zu tun gibt es für den Steirer freilich nicht: "Ich halte mich großteils in meinen eigenen vier Wänden auf, nur ab und zu mach ich einen Spaziergang. Sicher ist sicher!"

Alar hat in 22 Pflichtspielen für Levski drei Tore erzielt und vier Assists geliefert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Südkorea-Legionär Armin Mujakic: Weltenbummler nichts Schlechtes

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare