Rapid-Gegner Inter kassiert Auswärtspleite

 

Nächster Rückschlag für Rapids EL-Gegner Inter. Die "Nerazzurri" verlieren in der 21. Runde der Serie A auswärts bei Torino mit 0:1.

Besonders die Inter-Offensive um Superstar Mauro Icardi bleibt vieles schuldig. Das Tor des Tages fällt nach einer kuriosen Bogenlampe von Armando Izzo (35.). Die Partie ist von vielen, teils heftigen Fouls geprägt. Schiedsrichter Maresca hat alle Hände voll zu tun.

Negativer Höhepunkt aus Sicht von Inter: Vier Minuten vor dem Ende und eine Viertelstunde nach seiner Einwechslung fliegt Matteo Politano wegen Schiedsrichter-Beleidigung vom Platz.

Inter muss damit endgültig an der Tabellenspitze abreißen lassen, liegt mit 40 Zählern auf Rang drei und bekommt langsam Druck von den Teams dahinter.

Torino rangiert mit 30 Punkten auf Platz zehn.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare