CR7-Elfer-Doppelpack rettet Juve gegen Atalanta

 

Juventus Turin schrammt am 32. Spieltag der Serie A nur knapp an der zweiten Niederlage in Folge vorbei. Nach dem 2:4 gegen den AC Milan kommt die "Alte Dame" gegen Atalanta Bergamo zu einem 2:2-Unentschieden.

Atalanta beginnt in Turin stark und geht verdient in Führung: Alejandro Gomez steckt in Minute 16 schön auf Duvan Zapata durch, der alleine vor Wojciech Szczesny cool bleibt.

Für den Ausgleich sorgt einmal mehr Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Superstar verwertet einen Handelfmeter in Minute 55 souverän.

Als es im Juventus Stadium schwer nach einem Unentschieden riecht, schlägt Atalanta plötzlich nochmal zu. Ruslan Malinovsky bekommt an der Strafraumgrenze etwas zu viel Platz und schließt mit einem knallharten Rechtsschuss ab (81.).

Atalanta bekommt die Führung aber nicht über die Zeit verteidigt, stattdessen gibt es nach einem erneuten Handspiel - Luis Muriel wird aus kurzer Distanz angeschossen - erneut Elfmeter, erneut präsentiert sich Ronaldo eiskalt (90.).

Juve kann damit den Vorsprung an der Spitze auf das strauchelnde Lazio Rom auf acht Zähler ausbauen. Atalanta liegt neun Punkte hinter der "Alten Dame" und bleibt vorerst Dritter.

Tabelle der Serie A >>>

Spielplan der Serie A >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare