Napoli schlägt Cagliari in der Nachspielzeit

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In der 16. Serie-A-Runde hält der SSC Napoli die Konkurrenz durch ein spätes 1:0 bei Cagliari Calcio auf Abstand.

Im ersten Spiel nach dem bitteren Champions-League-Aus gegen Liverpool, lässt Coach Carlo Ancelotti Stars wie Insigne, Hamsik, Callejon und Mertens zunächst auf der Bank.

Die Süditaliener haben die ereignisarme Partie im Griff, ohne jedoch dabei zwingende Torchancen zu kreieren. Zu Beginn der sieben Minuten langen Nachspielzeit, zirkelt Milik (90+1.) einen Freistoß aus 20 Metern unhaltbar in den Winkel.

Mit dem Sieg in der sardischen Hauptstadt verteidigt Napoli den Sechs-Punkte-Vorsprung auf das drittplatzierte Inter Mailand.

Cagliari kann seit sechs Liga-Partien nicht mehr gewinnen, befindet sich aber im gesicherten Mittelfeld.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare