Auch Napoli überholt Juventus Turin

Auch Napoli überholt Juventus Turin Foto: © GEPA
 

Der SSC Napoli kommt am 33. Spieltag der Serie A auswärts beim FC Torino zu einem 2:0 (2:0)-Auswärtserfolg. Das Team von Gennaro Gattuso nützt den Ausrutscher von Juventus Turin und verdrängt die Alte Dame damit sogar aus den Top 4.

Nach 14 Minuten ist die Partie bereits vorentschieden. Tiemoue Bakayoki bringt die Gäste in der 11. Minute nach einem Solo durch die Abwehrreihen und einem wuchtigen Schuss aus der Distanz mit 1:0 in Führung.

Nur zwei Minuten später schließt Victor Osimhen einen schnellen Konter der Neapolitaner ab und stellt aus kurzer Distanz auf 2:0 (13.). Napoli bleibt in weiterer Folge tonangebend, Torino nähert sich im ersten Durchgang nur bei einem Freistoß von Simone Verdi an.

Nach der Pause hätte Cristian Ansaldi nach einer sehenswerten Einzelaktion für neue Spannung sorgen können, doch er scheitert am Keeper. Zweimal Osimhen und einmal Insigne lassen weitere Hochkaräter für Napoli aus. Torino schwächt sich in der Schlussphase noch selbst, Rolando Mandragora fliegt mit Gelb-Rot vom Platz (86.).

Die Gewinner klettern mit dem Sieg auf Platz vier der Serie A und liegen nun punktegleich dank des besseren Torverhältnisses vor Juventus Turin, das nur mehr Fünfter ist. Zudem zieht man punktemäßig mit dem Dritten AC Milan, der am Abend noch auf Lazio trifft, gleich - alle drei Verfolger von Inter Mailand (79 Punkte) und Atalanta Bergamo (68) halten bei 66 Zählern.

Serie A - Spielplan und Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..