Kein Sieger im Mailand-Derby

 

Das Mailänder Derby zwischen dem AC Milan und Inter, das Nachtragsspiel der 27. Serie-A-Runde, endet torlos.

Die Spaletti-Elf erspielt sich in der Anfangsphase leichte Vorteile und bringt den Ball auch im Tor unter, der Treffer zählt aber nicht. Das Tor von Icardi wird nach Einsatz des Video-Schiedsrichters aufgrund einer Abseitsposition des Stürmers aberkannt.

Auf der Gegenseite scheitert Bonucci aus kurzer Distanz am glänzenden Handanovic. Nach Seitenwechsel kommen beiden Teams zu guten Chancen, in der Nachspielzeit vergibt Icardi den Matchball für Inter.

In der Tabelle liegt Inter mit 59 Punkten auf Rang vier, einen Zähler hinter der Roma und 19 hinter Leader Juventus. Milan rangiert mit 51 Punkten auf Platz sechs und damit auf dem letzten Europacup-Platz.

Der FC Torino fertigt Crotone mit 4:1 ab, Chievo Verona gegen Sassuolo endet 1:1 und Benevento schlägt Hellas Verona 3:0.

Die Partien des 27. Spieltags waren nach dem Tod des italienischen Nationalspielers Davide Astori vom AC Fiorentina verschoben worden. Der Florenz-Kapitän war am 4. März vor dem Serie-A-Spiel seines Clubs gegen Udinese an einem Herzstillstand gestorben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Champions League: FC Liverpool fertigt Manchester City ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare