Inter Mailand stolpert in Genua

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Inter Mailand muss sich dem FC Genua in der 25. Runde der Serie A 0:2 geschlagen geben. Für Inter ist dies die erste Auswärts-Niederlage in der Liga seit Mitte Dezember.

Die Gastgeber aus Genua gehen durch ein kurioses Eigentor in Führung: Skriniar will eine Flanke aus dem Strafraumzentrum klären und schießt dabei Ranocchia auf das angewinkelte Knie. Von dort geht der Ball ins Tor (45.).

Goran Pandev macht mit seinem Treffer zum 2:0 alles klar (59.).

Inter bleibt auf Platz vier, kann aber von Lazio überholt werden. Genua bleibt 12.

Das Tor im Video:


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Fans: Transpartente und Petsos-Reaktion auf Pfiffe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare