Inter mit Heimblamage gegen Udinese

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Inter Mailand blamiert sich in der 17. Runde der Serie A und kassiert die erste Niederlage in der laufenende Saison! Der Tabellenführer muss sich gegen Mittelständler Udinese vor eigenem Publikum mit 1:3 geschlagen geben.

Die Gäste gehen durch Lasagna in Führung (14.), doch der Spalletti-Elf gelingt postwendend der Ausgleich: Icardi trifft per Volley (15.). Es ist das 17. Tor des Kapitäns im 17. Spiel.

In Folge schnürt Inter die Oddo-Elf ein, doch bis zu Pause gelingt kein Treffer mehr.


Nach dem Seitenwechsel nützt Udinese seine Möglichkeiten eiskalt aus. Zunächst verwandelt de Paul einen Elfmeter nach Handspiel von Santon trocken unter die Latte (61.), in Minute 77 fixiert Barak die große Überraschung.

Damit ist die erste Saisonpleite für Inter nach 12 Siegen und vier Remis Gewissheit.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Wechselt Altach-Sportvorstand Georg Zellhofer zum LASK?

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare