news

Juventus äußert sich zu Guardiola-Gerüchten

Der Juve-Sportdirektor erklärt, welche Pläne Juventus Turin mit Pep Guardiola hat.

Juventus äußert sich zu Guardiola-Gerüchten Foto: © getty

In den letzten Wochen häuften sich die Meldungen, dass Pep Guardiola neuer Trainer bei Juventus Turin werden könnte. Einige Medien berichteten gar, der ManCity-Coach habe bereits einen Vier-Jahres-Vertrag bei der "Alten Dame" unterschrieben.

Diesen Gerüchten schiebt nun Juve-Sportdirektor Fabio Paratici bei "DAZN" endgültig den Riegel vor: "Wir leben in einer kuriosen Welt. Wir hatten nie Kontakt mit Guardiola und haben nie über ihn nachgedacht."

Einen Nachfolger für den scheidenden Massimiliano Allegri werde man nach Ende aller Bewerbe bekannt geben, so Paratici weiter.

Als Favoriten gelten nun Maurizio Sarri (FC Chelsea) und Mauricio Pochettino (Tottenham), die mit ihren jeweiligen Vereinen noch das Europa-League- bzw. Champions-League-Finale bestreiten müssen.

Kommentare