Juventus dementiert mögliches Zidane-Engagement

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Einen Tag nach den auftauchenden Gerüchten um ein mögliches Engagement von Zinedine Zidane als Sportdirektor von Juventus Turin, folgt vom italienischen Meister bereits das Dementi.

Diese Nachricht entbehre jeder Grundlage, ist von den Turinern zu hören. Die spanische Digitalzeitung "Libertad Digital" berichtete, dass der Ex-Real-Madrid-Coach bei "Juve" Sportdirektor werden soll.

Zidane holte in der abgelaufenen Saison mit Ronaldo den dritten Champions-League-Titel in Serie für Real Madrid.

Der 46-Jährige, der in den 90er-Jahren auch für Juventus gespielt hatte, beendete danach auf eigenen Wunsch seine Trainertätigkeit bei den "Königlichen". Ronaldo wechselte diese Woche für 112 Millionen Euro von Madrid zu "Juve".

Das Ziel der Italiener ist es, erstmals seit 1996 die Champions League zu gewinnen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturms Günter Kreissl: "Die lehrreichsten Wochen"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare