Zlatan Ibrahimovic in Turin gesichtet

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Es herrscht weiterhin Rätselraten um die sportliche Zukunft von Zlatan Ibrahimovic.

In Italien spekulieren Fans und Medien aktuell über eine mögliche Rückkehr des schwedischen Star-Stürmers zu Juventus. Laut "Gazzetta dello Sport" hält sich der 35-Jährige aktuell mit seinem Berater Mino Raiola in Turin auf. Ob ein erneutes Engagement bei der "Alten Dame" überhaupt im Raum steht, ist jedoch nicht bekannt.

Von 2004 bis 2006 lief Ibra für Juve auf und gewann 2005 sowie 2006 die italienische Meisterschaft, beide Titel wurden später aufgrund des Manipulations-Skandals aberkannt.

Allzu realistisch erscheint eine Rückkehr jedoch nicht. Nach seinem Vertragsende bei Manchester United wäre Ibrahimovic zwar ablösefrei zu haben, er heilt jedoch nach wie vor seine schwere Knieverletzung aus und wird voraussichtlich erst 2018 auf den Platz zurückkehren können.

Zudem ist Juventus mit Gonzalo Higuain, Mario Mandzukic und Paulo Dybala im Angriff stark besetzt.

VIDEO - Die 10 größten Transfer-Flops der Premier League:

Textquelle: © LAOLA1.at

Wimbledon: Warum der ORF Thiem und Ofner nicht zeigt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare