Grünes Licht für Inters ausländische Teams

Grünes Licht für Inters ausländische Teams Foto: © getty
 

Die ausländischen Nationalteamspieler von Inter Mailand dürfen nun doch an den bevorstehenden Länderspielen teilnehmen.

Laut italienischen Medienberichten ergaben jüngste Coronatests keine neuen Positiv-Fälle unter den Spielern, weshalb Romelu Lukaku (Belgien), Ivan Perisic (Kroatien) und die anderen einberufenen Kicker zu ihren Mannschaften reisen dürfen.

Während also die Lage für Lukaku und Co. geklärt scheint, ist nach wie vor offen, ob und wann die einheimischen Teamkicker von Inter zur italienischen Mannschaft stoßen können. Das betrifft Alessandro Bastoni, Nicolo Barella und Stefano Sensi.

In der Vorwoche war wegen mehreren Corona-Fällen das für Samstag geplante Serie-A-Match des Tabellenführers gegen Sassuolo abgesagt und ein vorübergehender Trainingsstopp über Inter verhängt worden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..