PAOK-Krimi im Saloniki-Derby

PAOK-Krimi im Saloniki-Derby Foto: © GEPA
 

Am 25. Spieltag der griechischen Super League kommt es in einem packenden Stadtderby zwischen PAOK Saloniki und Aris Saloniki zu einem heiß umkämpften 2:2-Unentschieden.

Bertoglio bringt die Gäste in der 26. Minute früh in Führung, Manos lässt Aris in der 69. Minute sogar über einen 2:0-Vorsprung jubeln. Ex-Rapid-Kapitän und ÖFB-Legionär Stefan Schwab, der bei PAOK in der Startelf steht, sieht in der 50. Minute Gelb und wird in der 80. Minute ausgewechselt. Ab dann nimmt er neben Thomas Murg Platz, der nicht zum Einsatz kommt - beide dürfen aber noch einen Punkt bejubeln.

In der 87. Minute schafft Ingason den Anschlusstreffer zum 1:2. Der Krimi nimmt seinen Lauf, denn in der 94. Minute gibt es noch einen Elfmeter nach hartem Einstieg von Boucher: Vieirinha verwandelt zum 2:2-Endstand im Toumba-Stadion.

Aris bleibt damit einen Punkt vor PAOK auf Rang zwei, das Team der beiden ÖFB-Legionäre ist Dritter. Überlegener Tabellenführer ist Olympiakos Piräus mit 16 bzw. 17 Zählern Vorsprung auf die Konkurrenz aus Saloniki.

Mit dem kommenden 26. Spieltag wird der Grunddurchgang abgeschlossen, dann geht es in Championship- und Abstiegs-Gruppe weiter.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..