Olympiakos feuert Coach Hasi

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Olympiakos Piräus hat sich nach dem 2:3 im Derby-Chaos gegen AEK Athen von Trainer Besnik Hasi getrennt. Der Kosovo-Albaner war beim Meister damit nur drei Monate im Amt. Olympiakos verlor das Duell mit dem kommenden Gegner der Wiener Austria in der Europa League am Sonntagabend noch trotz 2:0-Führung.

Als Nachfolger von Hasi wurde Takis Lemonis ernannt. Der 57-Jährige wird am Mittwoch im CL-Duell bei Juventus Turin erstmals auf der Bank sitzen. Für Lemonis ist es bereits die vierte Tätigkeit als Coach von Olympiakos, in der Vorsaison betreute er den Klub interimistisch.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Thorsten Röcher fällt länger verletzt aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare