Olympique Lyon gewinnt "Derby Rhonalpin"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Im ersten Spiel der 14. Ligue-1-Runde gelingt Olympique Lyon ein knapper 1:0-Derby-Sieg gegen den Rivalen der AS Saint-Etienne.

Erstmals seit der Saison 2006/07 gelingt "OL" zu Hause gegen Saint-Etienne im ersten Durchgang nicht ein Schuss aufs Tor. Erst im zweiten Durchgang steigern sich die Gastgeber und gehen durch einen wuchtigen Kopfball von Jason Denayer (62.) in Führung.

Den Assist leistete Memphis Depay, der neben Luis Suarez, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo der vierte Spieler ist, der im Jahr 2018 an mindestens 30 Treffern beteiligt ist.

Kurz darauf wird Lyons Rafael wegen einem brutalen Foul vom Platz gestellt. Die Gäste machen dann in der Schlussphase mächtig Druck. Lyon schwimmt die letzten zwanzig Minuten, kann aber den späten Ausgleich verhindern.

Lyon (27 Punkte) damit vorerst auf Rang zwei, hinter den bereits uneinholbaren Parisern (39 Pkt.). Saint-Etienne (23 Pkt.) ist Fünfter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare