Grbic-Kurzeinsatz bei Lorient-Pleite

Grbic-Kurzeinsatz bei Lorient-Pleite Foto: © GEPA
 

Am 16. Spieltag der Ligue 1 muss der FC Lorient eine 0:2-Pleite bei ESTAC Troyes hinnehmen.

Ripart (7.) und Kouame (34.) bringen die Hausherren jeweils nach Dingome-Vorlagen schon in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Lorient-Trainer Pelissier greift erst in der Schlussphase auf ÖFB-Legionär Adrian Grbic zurück. Der Stürmer wird in der 75. Minute eingewechselt, kann den Ausgang des Spiels nicht mehr beeinflussen.

Troyes überholt Lorient damit in der Tabelle: Die Bretonen um Grbic nehmen mit 15 Punkten vorerst Rang 15 ein, Troyes ist mit 16 Punkten einen Platz davor.

Sturms Europa-League-Gegner AS Monaco feiert einen 3:1-Sieg bei Angers. Boadu (25.) und Diop (45.) sorgen für die Führung der Kicker aus dem Fürstentum, die durch ein Eigentor von Goalie Nübel in der 55. Minute noch einmal ins Wanken kommen. Disasi (73.) trifft zur Vorentscheidung.

Brest gewinnt gegen Schlusslicht Saint Etienne 1:0, Metz unterliegt Montpellier 1:3. In einem spektakulären Match gewinnt der neue Tabellensechste Straßburg mit 5:2 bei Girondins Bordeaux.

Ligue 1 - Spielplan/Ergebnisse >>>

Ligue 1 - Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..