Grbic-Klub unterliegt Spitzenreiter Lille

 

Der FC Lorient verliert am 26. Spieltag der Ligue 1 gegen Tabellenführer Lille OSC mit 1:4. ÖFB-Legionär Adrian Grbic kommt nur zu einem Kurzeinsatz - der Stürmer wird in der 74. Minute eingewechselt.

Ein Eigentor von Gravillon (21.) bringt die "Doggen" in Front, Lorient gleicht nur zwei Minuten später durch Hergault aus. Kurz vor der Pause bringt Fonte die Gäste abermals in Front (38.). Ikone sorgt in der 58. Minute mit seinem Treffer für die Entscheidung, Bradaric markiert den Schlusspunkt in der ersten Minute der Nachspielzeit.

Lille rangiert mit 58 Punkten an der Tabellenspitze, während Lorient wieder in die Abstiegszone rutscht. Die Bretonen halten bei 23 Punkten, sind aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aber hinter Nantes auf Platz 18 zurückgefallen. Lorient hat ein Spiel weniger absolviert als Nantes.

Ebenfalls wenig erfolgreich verläuft der Nachmittag für den OGC Nizza. Der Klub von ÖFB-Legionär Flavius Daniliuc unterliegt Metz 1:2, der Verteidiger nimmt nicht aktiv am Spielgeschehen teil.

Tabelle der Ligue 1 >>>

Spielplan/Ergebnisse der Ligue 1 >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..