93. Minute! PSG müht sich zum ersten Saisonsieg

 

Paris Saint Germain gelingt im dritten Anlauf der erste Sieg in der neuen Saison der Ligue 1. Beim 1:0 über den FC Metz muss der Meister aber lange zittern.

Julian Draxler sorgt erst in der dritten Minute der Nachspielzeit für den erlösenden Treffer, nach zwei Zu-Null-Niederlagen gleichzeitig das erste PSG-Tor in dieser Spielzeit. Der Deutsche profitiert von einem Torhüter-Fehler von Oukidja, der eine flache Hereingabe schlecht nach vorne abprallen lässt, Draxler kann ins leere Tor einnicken.

PSG muss die letzte halbe Stunde zu zehnt absolvieren, weil Diallo nach einem Schubser im Laufduell mit Gelb-Rot vom Platz geht (65.).

Mit Neymar, Paredes und Kurzawa sind gleich drei PSG-Spieler nach dem jüngsten Eklat gegen Marseille (HIER nachlesen >>>) gesperrt, dazu befindet sich Mbappe in Corona-Quarantäne.

Mit dem ersten Dreipunkter gelingt den Parisern der "Sprung" auf Rang 15, Metz ist weiterhin punktelos und auf Rang 18 zu finden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare