PSG erobert erstmals Ligue-1-Tabellenspitze

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In der 34. Runde der Ligue 1 erobert Meister PSG erstmals die Tabellenspitze.

Die Hauptstädter schlagen Montpellier dank Toren von Cavani (29.) und Di Maria (48.) 2:0 und führen damit zumindest bis Sonntag drei Punkte vor Monaco (gg. Lyon/zwei Spiele weniger).

Bordeaux ist nach dem 2:0 gegen Bastia Fünfter. Weiters schlägt Lille Guingamp 3:0 und Nantes Caen 2:0.

Im Abstiegskampf fahren Lorient (5:1 Metz) und Dijon (3:2 Angers) wichtige Dreier ein.

Die Highlights PSG-Montpellier:

Textquelle: © LAOLA1.at

B-WM: Österreich verpasst Überraschung gegen Kasachstan

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare