Neymar: "Barca-Präsident ist ein Witz"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Schlammschlacht zwischen Neymar und FC Barlelona rund um den Abgang des Brasilianers ist um ein Kapitel reicher.

Nachdem Barca-Boss Josep Bartomeu Kritik an Neymar und dessen Vater äußerte, meldet sich nun der teuerste Fußballer der Welt zu Wort: "Dieser Präsident ist ein Witz", schreibt der PSG-Superstar auf Instagram.

Neymar hatte bereits unmittelbar nach seinem Wechsel die Vereinsführung der Katalanen verbal angegriffen: "Barça hat Besseres verdient und die ganze Welt weiß es."

Barca-Präsident Bartomeu hatte sich zuvor über Neymar und dessen Vater, der den Stürmer berät, negativ geäußert. "Die Geschichte hat uns zu sehr abgelenkt. Ich hätte es bevorzugt, wenn sie uns von Anfang an gesagt hätten 'Wir gehen'. Dann hätten wir nach einer Verstärkung in einem normalen Markt gesucht. Das war nicht die Art, wie man es macht."



Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburgs Miranda ließ sich Anti-Rassismus-Tattoo stechen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare