Harry Redknapp ist "Dschungelkönig"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem FA-Cup-Titel 2008 mit Portsmouth vielleicht der größte Erfolg in der Karriere des Harry Redknapp: Der englische Star-Trainer krönt sich in der englischen Ausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zum "Dschungelkönig".

Der 71-jährige Coach mit Stationen etwa bei West Ham, Tottenham und dem jordanischen Nationalteam, der nach eigenen Angaben die Show vor seiner eigenen Teilnahme nie gesehen habe, sichert sich den Sieg etwa mit der Verspeisung von Fischaugen und Schafshirn.

Im Finale setzt er sich vor der Schauspielerin Emily Atack und dem Entertainer John Barrowman durch, nachdem er sich fünf Minuten mit hunderten Ratten und anderen kleinen Tieren einsperren lässt. Im Anschluss äußert er seine Verwunderung darüber, die drei Wochen überlebt zu haben.

Redknapp eroberte die Gunst der Zuschauer mit Anekdoten über seine Trainer-Karriere und vielen Liebesbekundungen gegenüber seiner Ehefrau Sandra. Der Lohn für die Tortur im Dschungel: 560.000 Euro Gage.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fußball-Highlights: Diese Videos musst du gesehen haben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare