Arsenal holt Community Shield gegen Chelsea

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der erste Titel der neuen Saison in England geht an den FC Arsenal.

Der FA-Cup-Sieger setzt sich im Duell um den Community Shield gegen Meister FC Chelsea im Londoner Wembley-Stadion mit 4:1 im Elfmeterschießen durch. Nach 90 Minuten stand es 1:1, eine Verlängerung gab es nicht.

Die Führung für die Blues erzielt Victor Moses, der nach einer von Arsenal schlecht geklärten Ecke trifft (46.). Im Finish sieht Pedro nach einem Foul von hinten an Mohamed Elneny glatt Rot (80.), den folgenden Freistoß befördert Arsenal-Neuzugang Sead Kolasinac nach Flanke von Granit Xhaka per Kopf ins Netz (82.).

Bei den Gunners bekommt Per Mertesacker vor der Pause den Ellenbogen von Gary Cahill ins Gesicht. Der Innenverteidiger muss blutüberströmt ausgewechselt werden.

Im Elferschießen, das im neuen A-B-B-A-Modus ausgetragen wird, treffen Theo Walcott, Nacho Monreal, Alex Oxlade-Chamberlain und Olivier Giroud für Arsenal, für Chelsea trifft nur Cahill, Torhüter Thibaut Courtois und Alvaro Morata verschießen.

Für Arsenal ist es der 14. Sieg in diesem Bewerb. Rekordsieger ist Manchester United mit 21 Titeln.


Textquelle: © LAOLA1.at

Bayern München gewinnt Supercup gegen Dortmund

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare