Tottenham hält weiter Anschluss an Tabellenspitze

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Tottenham Hotspur gewinnen am 26. Spieltag der Premier League zuhause gegen Leicester City mit 3:1 und feiern eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Duell gegen den deutschen Tabellenführer Borussia Dortmund.

Ohne das verletzte Offensivduo Harry Kane und Dele Alli kommen die "Spurs" nur zu wenigen Chancen, dennoch gehen sie nach 33. Minuten durch Davinson Sanchez in Führung.

Unglücklich verläuft der Einstand von Jamie Vardy - der Engländer wird in der 59. Minute eingewechselt, findet nur eine Minute einen Elfmeter vor, und verschießt. Tottenham nützt diesen Fehler eiskalt aus und bestraft die "Foxes in der 63. Minute durch Christian Eriksen.

Gegen Ende wird es für die Londoner jedoch noch einmal knapp - nach Jamie Vardys Anschlusstreffer in Minute 76 kommen die Gäste zu einigen Ausgleichschancen, Heung-Min Son fixiert jedoch mit seinem Konter-Tor in der Nachspielzeit den Tottenham-Sieg.

Die "Spurs" sind damit auch im vierten Liga-Spiel ohne Harry Kane siegreich, Leicester wartet bereits seit dem Neujahrstag auf einen Premier-League-Sieg.

In der Tabelle rückt Tottenham damit wieder an Manchester City heran, hat vor dem Spiel Citys gegen den FC Chelsea (Quote) zwei Punkte Rückstand, auf Tabellenführer Liverpool fehlen fünf Punkte.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare