Zehn Citizens bezwingen Aston Villa

Zehn Citizens bezwingen Aston Villa Foto: © getty
 

Manchester City macht am 32. Spieltag der Premier League den nächsten Schritt Richtung achten englischen Meistertitel. Die "Citizens" bezwingen Aston Villa mit 2:1.

Dabei läuft für die Truppe von Pep Guardiola im Villa Park vieles falsch, so bringt ÖFB-Schreck John McGinn Aston Villa schon nach 22 Sekunden in Führung.

Die "Citizens" lassen sich davon allerdings nicht beirren und drehen die Partie noch in Halbzeit eins in Form von Phil Foden (22.) und Rodri (40.).

Ab der 43. Minute agieren die Gäste aus Manchester nur mehr zu zehnt, da John Stones ein rüdes Foul an Jacob Ramsey begeht und vom Feld fliegt.

Negative Konsequenzen ergeben sich für City daraus aber nicht, da Aston Villa kurz darauf ebenfalls einen Ausschluss kassiert: Matty Cash sieht innerhalb von drei Minuten zwei Mal Gelb (57.).

Manchester City baut damit den Vorsprung an der Spitze auf elf Zähler gegenüber Manchester United aus und marschiert Richtung Meistertitel. Aston Villa bleibt mit 44 Punkten Elfter.

Premier League - Tabelle >>>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..