Manchester United gewinnt ohne Mühe bei Fulham

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die eindrucksvolle Serie unter Ole Gunnar Solskjaer geht weiter. Auch im elften Spiel unter dem Interimscoach hat Manchester United nicht verloren.

In der 26. Runde der Premier League gewinnen die "Red Devils" auswärts beim FC Fulham mit 3:0.

Paul Pogba sorgt für die United-Führung (14.), Anthony Martial (23.) macht mit seinem Treffer bereits alles klar. Pogba sorgt vom Elfmeterpunkt mit seinem zweiten Tor des Tages für die endgültige Entscheidung (65.)

Seit dem Amtsantritt von Solskjaer kurz vor Weihnachten, hat United unter der Leitung des 45-Jährigen zehn Siege in elf Spielen gefeiert.

Manchester United springt vorerst auf Rang vier und hat, bei einem Spiel mehr, sechs Punkte Rückstand auf die Tottenham Hotspur auf Rang drei. Im Lauf der Runde könnte aber der FC Chelsea noch an United vorbeiziehen.

Für den FC Fulham wird es im Tabellenkeller immer enger. Während alle direkten Konkurrenten noch ein Spiel an diesem Wochenende bestreiten, liegt der Aufsteiger mit nur 17 Punkten auf dem vorletzten Platz. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt bereits jetzt sieben Zähler.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare