Liverpool hält Druck gegen Bournemouth stand

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Liverpool holt sich die drei Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze der Premier League vorerst wieder zurück: Die "Reds" schlagen den AFC Bournemouth am 26. Spieltag locker mit 3:0.

Sadio Mane eröffnet mit einem Kopfball gegen die Laufrichtung von Torhüter Boruc (24.), sein vierter Treffer im vierten Premier-League-Spiel in Folge. Liverpool behält auch danach die Kontrolle über das Spiel, nur zehn Minuten später sorgt Wijnaldum mit einem sehr gefühlvollen Heber für das 2:0 und den Pausenstand.

Unmittelbar nach Seitenwechsel sorgt Salah für die Entscheidung (38.), sein 49. PL-Treffer in der zweiten Saison beim FC Liverpool. Das Jubiläum verpasst der Ägypter aber, weil er nach einem Doppelpass mit Firmino nur die Latte trifft (76.).

Manchester City kann mit einem Sieg im Heimspiel gegen Chelsea (So., 17:00 Uhr) zwar wieder gleichziehen, hat dann aber ein Spiel mehr bestritten.

Arbeitssieg für Arsenal beim Schlusslicht

Der FC Arsenal kommt indes zu einem Arbeitssieg beim Schlusslicht. Aus Huddersfield wird ein 2:1 mitgenommen.

Iwobi (16.) und Lacazette (44.) sorgen schon vor der Pause für die Entscheidung, der Anschluss durch ein Kolasinac-Eigentor kommt zu spät (90.+3). Dadurch ziehen die "Gunners" vor dem Schlager am Sonntag nach Punkten mit Chelsea gleich. Auf den Vierten, Manchester United, fehlt ein Punkt.

Huddersfield hat auf den FC Southampton, der als 17. das rettende Nichtabstiegs-Ufer belegt, schon kaum mehr einholbare 13 Punkte Rückstand.

Der FC Watford schlägt den FC Everton 1:0, Gray besorgt das Goldtor (65.). Damit vergrößert der Tabellen-Achte den Vorsprung auf den Tabellen-Neunten, der noch dazu ein Spiel mehr absolviert hat, auf vier Punkte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare