Heim-Niederlage für schwaches Tottenham

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tottenham Hotspur beendet das Kalenderjahr 2018 mit einer Enttäuschung.

Gegen die Wolverhampton Wanderers muss sich Tottenham nach einer schwachen Leistung zuhause überraschend mit 1:3 geschlagen geben und geht damit nach zuletzt fünf Siegen in Folge wieder einmal als Verlierer vom Platz.

Zwar bringt Tottenhams Star-Stürmer Harry Kane die Hausherren mit seinem 13. Saisontor in der 22. Minute planmäßig auf Kurs, in der zweiten Halbzeit gelingt dem Team von Mauricio Pochettino jedoch nichts mehr. Außenseiter Wolverhampton nützt diese Schwächephase der Londoner eiskalt aus und kann das Spiel durch Tore von Boly (72.), Jimenez (84.) und Coast (87.) in der Schlussphase noch drehen.

Die Heimniederlage wirkt sich in der Tabelle mehr als nur bitter aus, Manchester City könnte die bei nun 45 Punkten stehenden Spurs am Sonntag mit einem Sieg gegen Southampton (Quoten) überholen, darüber hinaus würden Tottenham bei einem Sieg Liverpools im Topspiel gegen Arsenal (Samstag, ab 18:30 LIVE auf DAZN) bereits neun Punkte auf den Tabellenführer fehlen.

Wolverhampton rückt indes bis auf Tabellenrang acht vor (29 Punkte).

DAZN zeigt die Premier League LIVE. Hol dir jetzt dein Gratismonat.

Ebenfalls eine Niederlage hinnehmen muss der FC Everton. Die "Toffees" verlieren gegen Brighton & Hove Albion mit 0:1, das Goldtor erzielt Locadia in der 59. Minute. Brighton bestätigt damit den Aufwärtstrend, vergangene Woche setzte es ein 1:1 gegen Arsenal.

Bitter verläuft der Nachmittag für Leicester City. Zuhause müssen sich die "Foxes" Cardiff City mit 0:1 geschlagen geben. Kurz bevor ÖFB-Legionär Christian Fuchs in der 79. Minute eingewechselt wird, scheitert Leicesters Maddison vom Elferpunkt. Als wäre das nicht genug trifft Cardiffs Camarasa in der 92. Spielminute sogar noch mehr als nur sehenswert zum 1:0 - einen Schuss aus etwa 20 Metern setzt der Spanier perfekt ins Kreuzeck.

Einen späten Heimsieg feiert der FC Fulham im Abstiegsduell gegen Huddersfield. In der 82. Minute verschießt Fulhams Kamara einen Elfmeter, doch als alles bereits nach einem Unentschieden aussieht, trifft Mitrovic in der Nachspielzeit noch zum erlösenden 1:0. Für Fulham ist es der erste Sieg seit 24.11., Huddersfield geht bereits zum siebten Mal in Folge als Verlierer vom Platz.

Mit 1:1 endet das Duell zwischen dem FC Watford und Newcastle United. Newcastle geht in der 29. Minute durch Rondon in Führung, Doucoure gelingt in der 82. Minute noch der Ausgleichstreffer zugunsten Watfords. ÖFB-Legionär Sebastian Prödl fehlte weiterhin aufgrund einer Knieverletzung.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare