Hasenhüttl schockt Chelsea last minute

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ralph Hasenhüttl und der FC Southampton feiern am fünften Spieltag der Premier League einen Prestige-Erfolg: Die "Saints" knöpfen dem FC Chelsea last minute mit einem 3:3 einen Punkt ab.

Timo Werner eröffnet nach einem Solo-Lauf nach 15 Minuten das Torfestival, in Minute 29 setzt der 53-Millionen-Einkauf von Chelsea nach einem traumhaften Lupfer über "Saints"-Keeper Alex McCarthy einen drauf. Für den 24-Jährigen sind es die ersten beiden Premier-League-Treffer.

Southampton steckt aber nicht auf und kommt noch vor der Pause dank Danny Ings zum Anschlusstreffer (43.). Nach Seitenwechsel profitieren Hasenhüttl und Co. von einem krassen Patzer von Chelsea-Schlussmann Kepa, Che Adams stellt bei einer kuriosen Szene den Ausgleich her (57.).

Doch die Antwort Chelseas lässt nicht lange auf sich warten, Werner legt im gegnerischen Sechzehner auf Landsmann Kai Havertz ab, der die Kugel nur mehr über die Linie drücken muss (59.).

Als alles nach einem Chelsea-Erfolg aussieht, verlängert Jannick Vestergaard einen Walcott-Abschluss zum 3:3 in die Maschen (91.).

Southampton ist vorerst Zehnter der Tabelle und hat sieben Punkte am Konto, Chelsea bleibt mit acht Punkten auf Rang sechs hängen.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare