Aufsteiger Fulham überrascht bei Leicester

Aufsteiger Fulham überrascht bei Leicester Foto: © getty
 

Leicester City lässt wichtige Punkte liegen!

Das Team von Brendan Rodgers verliert in der zehnten Runde der englischen Premier League zuhause gegen Aufsteiger Fulham mit 1:2.

Nach einer halben Stunde ist es Ademola Lookman (30.), der die Gäste in Führung bringt. Großen Anteil an diesem Treffer hat allerdings Andre-Frank Anguissa, der sich im Mittelfeld gut durchsetzen kann und einen sehenswerten Pass zu Lookman spielt, der keine große Mühe mehr hat, Kasper Schmeichel im Tor von Leicester zu überwinden.

Wenig später foult Christian Fuchs im eigenen Strafraum, sodass der Schiedsrichter nach genauer Begutachtung der Wiederholung auf Strafstoß für Fulham entscheidet. Diesen verwertet Ivan Cavaleiro (38.) souverän in die rechte Ecke.

Kurz vor Schluss kann Harvey Barnes (86.) nach Vorlage von Jamie Vardy noch verkürzen, am Ausgang ändert dies allerdings nichts mehr.

Leicester City (18 Pkt.) verpasst es damit, mit Tottenham an der Tabellenspitze gleichzuziehen und bleibt Vierter. Fulham (7 Pkt.) verabschiedet sich mit seinem zweiten Saisonsieg von den Abstiegsplätzen und belegt Rang 17.

Ex-ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs (Leicester) bestreitet die Partie über die volle Distanz.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..