Chelsea geht gegen Bournemouth unter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Chelsea muss am 24. Spieltag der Premier League eine überasschend deutliche 0:4-Auswärtsniederlage gegen den AFC Bournemouth hinnehmen.

Beim Premier-League-Startelf-Debüt von Gonzalo Higuain im Dress der "Blues" dauert es bis zur 47. Minute ehe der erste Treffer fällt. Über diesen dürfen sich jedoch nicht Higuain und Co. sondern die Gastgeber aus Bournemouth freuen: Joshua King bringt Bournemouth nach Vorarbeit von Brooks in Führung, in der 63. Minute tauschen die beiden Scorer Rollen - Brooks trifft nach King-Assist.

In der 74. Minute markiert King mit seinem zweiten Treffer seinen Doppelpack, in der fünften Minute der Nachspielzeit trägt sich auch noch Daniels in die Trefferliste ein und besiegelt die zweite Premier-League-Niederlage des FC Chelsea in Folge. Die Blues verpassen somit wichtige Punkte im Kampf um einen Champions-League-Platz.

Unentschieden für Ralph Hasenhüttl

Parallel dazu muss sich Ralph Hasenhüttl mit dem FC Southampton mit einem 1:1 gegen Crystal Palace zufrieden geben. Im Duell gegen einen direkten Konkurrenten gegen den Abstieg geraten die "Saints" durch ein Tor von Wilfried Zaha nach 41 Minuten in Rückstand, kommen durch James Ward-Prowse nach 77 Minuten jedoch immerhin noch zum Ausgleichstreffer.

Palace-Torschütze Zaha wird in der 87. Minute wegen unsportlichen Verhaltens zuerst mit der Gelben Karte bestraft und wenige Sekunden später mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Der FC Southampton verpasst mit diesem Remis zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und liegt nach 24 Spielen auf Tabellenrang 16.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare