Chelsea setzt sich in Brighton durch

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Geglückter Saison-Auftakt für den FC Chelsea, der in Brighton einen 3:1-Erfolg feiert.

Jorginho bringt die Gäste in Minute 23 per Elfmeter in Führung. Dem Strafstoß gehen ein schlimmer Fehlpass der Brighton-Abwehr und darauf folgend ein Foul von Goalie Mathew Ryan am deutschen Stürmer Timo Werner voraus.

Den Ausgleich von Leandro Trossard (54.) kontert Chelsea umgehend durch ein Traumtor von Reece James (56.), der den Ball aus 25 Metern ins Kreuzeck knallt.

Kurt Zouma (66.) sorgt durch einen abgefälschten Treffer für die Vorentscheidung.

Neben Werner debütierte mit Kai Havertz auch der zweite deutsche Neuzugang der "Blues".

Im zweiten Spiel des Abends schießen Raul Jimenez (3.) und Romain Saiss (6.) den 2:0-Auswärtssieg der Wolverhampton Wanderers bei Sheffield United bereits in den Anfangsminuten heraus.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare