Chelsea-Befreiung im Stadt-Derby

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Chelsea feiert in der 28. Runde der Premier League einen 2:0-Sieg im London-Derby gegen Tottenham Hotspur.

In einer torlosen ersten Halbzeit scheitern Gonzalo Higuain und Harry Winks jeweils am Aluminium. Chelsea schaltet nach Seitenwechsel einen Gang zu und geht durch Pedro in Führung (57.).

Der Spanier lässt Alderweireld im Strafraum stehen und versenkt den Ball durch die Beine von Spurs-Keeper Lloris. Für den Endstand sorgt Kieran Trippier mit einem Slapstick-Eigentor: Der Rechtsverteidiger will auf Lloris zurückpassen, der jedoch selbst Richtung Ball geht und so kullert die Kugel am Tormann vorbei ins Netz.

Chelsea bleibt Sechster, für den angezählten Trainer Maurizio Sarri ist es dennoch ein wichtiger Befreiungsschlag. Tottenham ist Dritter, der Rückstand auf Leader Liverpool beträgt allerdings bereits neun Zähler.

Solskjaer-Serie geht weiter

Manchester United gewinnt trotz einer Reihe an Ausfällen mit 3:1 bei Crystal Palace.

Romelu Lukaku bringt die "Red Devils", mit zwei Toren in Führung (33./52.). Joel Ward sorgt zwischenzeitlich für den Anschlusstreffer (66.), ehe Ashley Young (83.) aus spitzen Winkel alles klar macht.

Damit bleibt Interims-Trainer Ole Gunnar Solskjaer in elf Liga-Spielen ohne Niederlage. In der Liga liegt Manchester United auf Rang fünf, ein Punkt hinter dem Vierten Arsenal. Crystal Palace ist auf Platz 14.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare