Arsenal und Leicester trennen sich remis

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Arsenal kommt am Dienstagabend in der 34. Runde der englischen Premier League gegen Leicester City nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Stürmer-Star Pierre-Emerick Aubameyang bringt die Gastgeber in der 21. Minute nach einer schönen Flanke von Saka mit 1:0 in Führung. Leicester-Goalie Schmeichel verhindert einen höheren Rückstand zur Pause.

Mit Fortdauer der Partie ziehen sich die Londoner aber immer mehr zurück. Ein Abseitstor von David Luiz wird zurecht nicht gegeben (68.). Die letzte Viertelstunde muss Arsenal in Unterzahl bestreiten, da Eddie Nketiah nach einem rüden Einstieg gegen Justin die Rote Karte sieht (75.).

Leicester, bei denen Christian Fuchs in der 59. Minute eingewechselt wird, nützt die numerische Überlegenheit und kommt durch Stürmer-Star Jamie Vardy zum Ausgleich (84.).

Die Gunners bleiben damit auf Rang sieben und haben weiterhin neun Punkte Rückstand auf das viertplatzierte Leicester City.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare