news

Manchester United verliert in Wolverhampton

Überraschende Niederlage für die Red Devils in der Premier League.

Manchester United verliert in Wolverhampton Foto: © getty

Manchester United muss sich zum Auftakt der 32. Runde der englischen Premier League bei den Wolverhampton Wanderers überraschend mit 1:2 geschlagen geben.

Dabei bringt Scott McTominay die "Red Devils" bereits in der 13. Minute in Führung. Diogo Jota gleicht allerdings wenig später für die Wanderers aus (25.)

Nach Seitenwechsel sieht United-Rechtsverteidiger Ashley Young wegen zweier Fouls innerhalb von fünf Minuten Gelb-Rot (57.). Die Gastgeber nützen die numerische Überlegenheit und profitieren in Folge von einem Eigentor von Chris Smalling (77.).

Manchester United bleibt damit vorläufig auf Platz fünf, kann aber noch von Chelsea überholt werden (Mi., 20:45 Uhr gegen Brighton and Hove Albion).

Watford feiert einen 4:1-Heimsieg über Fulham. Doucoure (23.), Hughes (63.), Deeney (69.) und Femenia (75.) sorgen für klare Verhältnisse. Den kurzfristigen Ausgleich für die Londoner erzielt Babel (33.).

Nach Huddersfield Town ist mit Fulham damit der zweite Absteiger aus der Premier League fix.

Kommentare