ManUtd prolongiert Siegesserie unter Solskjaer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United feiert in der 21. Runde der Premier League einen verdienten, aber glanzlosen 2:0-Sieg bei Newcastle United.

In einer ersten Halbzeit versuchen die "Magpies" immer wieder Nadelstiche zu setzen und kommen auch zu der ein oder anderen kleineren Möglichkeit. Insgesamt ist es aber eine Partie auf sehr schwachem Niveau.

Daran ändert sich auch nach dem Seitenwechsel nichts. Solskjaer reagiert in der 63. Minute und bringt Romelu Lukaku für Anthony Martial. Und es funktioniert perfekt. Mit seinem ersten Ballkontakt bringt der Belgier die "Red Devils" in Front (64.).

In der 80. Minute macht dann der englische Teamspieler Marcus Rashford mit seinem Treffer den Deckel drauf. Newcastle ist in der Offensive zu schwach, um zurückzukommen.

Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel stellt Ole Gunnar Solksaer eine Marke auf, die seit Sir Matt Busby kein United-Trainer zum Einstand erreichen konnte.

ManUtd bleibt somit dem FC Arsenal auf der Fährte. Mit 38 Punkten liegt United drei Zähler hinter den "Gunners" auf Rang sechs. Newcastle liegt mit 18 Punkten auf Position 15.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare