Salah-Abschied von Liverpool wegen Dabbur?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die "Jerusalem Post" verbreitete am Mittwoch ein kurioses Gerücht.

So soll Liverpools Star Mohamed Salah seinem aktuellen Verein gedroht haben, den Verein zu verlassen, sollten die "Reds" Salzburg-Stürmer Munas Dabbur verpflichten.

Ob es zwischen Salah und Dabbur persönliche Differenzen gibt, ist nicht bekannt - bei einem Champions-League-Quali-Spiel von Salahs Ex-Verein FC Basel gegen Dabburs ehemaliges Team Maccabi Tel Aviv im Jahr 2013 verweigerte der Ägypter den Handshake mit den Spielern der Israelis.

Das nähere Umfeld Salahs dementiert das Gerücht über Salahs Drohungen jedoch.

Munas Dabbur soll sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge auf dem Transferzettel des FC Liverpool befinden. Erst vor wenigen Tagen berichtete die Seite "Football Whispers", dass Liverpools Chef-Scout Barry Hunter bereits einige Male nach Österreich gereist sei, um sich ein genaues Bild von Dabbur zu machen.

Dabbur steht beim FC Red Bull Salzburg bis Juni 2021 unter Vertrag.


Textquelle: © LAOLA1.at

Hoffenheim-Boss äußert sich zu Marco Rose

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare