Verrückte Niederlage für Leicester City

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die sechs Spiele andauernde Siegesserie von Leicester City reißt am 32. Spieltag der Premier League auf spektakuläre Art und Weise.

Beim FC Everton müssen sich die "Foxes" mit 2:4 geschlagen geben. Davies (1.) bringt die "Toffees" nach nur 31 Sekunden in Führung, Slimani (4.) und Albrighton (10.) finden jedoch kurz später die perfekte Antwort und drehen das Spiel.

Everton schlägt aber noch in der ersten Halbzeit durch Lukaku (23.) und Jagielka (41.) zurück. Lukaku (57.) setzt den Schlusspunkt.

Christian Fuchs erhält eine Pause und steht nicht im Kader des Vorjahres-Meisters.

Für Trainer Craig Shakespeare ist es die erste Niederlage, seit er das Amt von Ex-Coach Claudio Ranieri übernahm.

VIDEO - FC Barcelona patzt in Malaga:

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Damir Canadi äußert sich zu Beurlaubung

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare