Tottenham spielt kommende Saison im Wembley

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tottenham hat die Frage nach der Heimstätte für die kommende Premier-League-Saison geklärt.

Die Spurs werden alle Heimspiele im Wembley-Stadion austragen. Das teilt der Klub am Freitag mit.

Wegen der Umbauarbeiten rund um das Tottenham-Stadion an der White Hart Lane spielte man bereits in der aktuellen Saison in der Champions und Europa League im 90.000 Zuschauer fassenden Nationalstadion.

In unmittelbarer Nachbarschaft des bisherigen Stadions entsteht derzeit ein Neubau, der 61.000 Zuschauern Platz bieten und rund 750 Millionen Pfund (890 Mio. Euro) kosten soll. Der Einzug ist für die Saison 2018/2019 geplant.

Die Bauarbeiten haben Auswirkungen auf die Kapazität und die Zufahrtswege des alten Stadions, daher braucht Tottenham eine Alternative.

"Das ist eine unglaublich aufregende Zeit in der Geschichte unseres Clubs", sagte "Spurs"-Präsident Daniel Levy in einer Stellungnahme. Das letzte Spiel im alten Stadion White Hart Lane geht am 14. Mai in der vorletzten Ligarunde gegen Manchester United über die Bühne.

VIDEO! David De Gea soll nun endlich zu Real Madrid wechseln:

Textquelle: © LAOLA1.at

Premier-League-Klub an Ingolstadts Markus Suttner dran?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare