Rangnick winkt irre Prämie, wenn er Haaland holt

Rangnick winkt irre Prämie, wenn er Haaland holt Foto: © getty
 

Das Griss um Erling Haaland ist groß. Und alle Experten sind sich sicher, dass der Norweger früher oder später um viel Geld in England landen wird.

Der steile Aufstieg des norwegischen Torjäger vom Molde FK über Red Bull Salzburg zu Borissia Dortmund steht vor einer Wegkreuzung. Kann der BVB den Superstar über den Winter hinaus halten? Macht Real Madrid das Rennen? Wer von den englischen Top-Klubs kann Haaland holen?

Erling Braut Haaland kam im Juli 2000 in Leeds auf die Welt, als sein Vater Alf-Inge dort als Profi unter anderem gemeinsam mit dem ehemaligen ÖFB-Teamspieler Martin Hiden für Leeds United spielte.

Als kleiner Junge hat Haaland einmal gemeint, dass er irgendwann auch für Leeds spielen wird.

Leeds ist von Manchester keine 60 Kilometer entfernt. Und in Manchester sind sie ganz wild auf Haaland. Speziell United angelt nach dem Topscorer.

Nach der Verpflichtung des Deutschen Ralf Rangnick werden immer mehr Details der Vereinbarung zwischen Manchester und dem 63-Jährigen bekannt.

Rangnick soll demnächst als Trainer loslegen und bekommt für seinen Job als Interimscoach für ein halbes jahr 7,6 Mio. Euro bezahlt. Im Sommer soll Rangnick dann als Berater weiterarbeiten und für United eine Top-Mannschaft zusammenstellen.

Einfach irre: Sollte es dem Deutschen gelingen, Haaland nach Manchester zu lotsen, dann winkt ihm eine Wahnsinns-Prämie von 10 Millionen Euro!

Rangnick hat gute Kontakte zum 48-jährigen Vater sowie zu Haalands 54-jährigen Star-Berater Mino Raiola mit dem er schon mehrmals an einem Verhandlungstisch saß. Zwischen dem Trio passt die Chemie.

Für Rangnick dürfte es also wohl kein Problem sein, Haaland nach Manchester zu holen. Noch hat der 20-Jährige in Dortmund einen Vertrag bis 2024, kann aber jederzeit um die Ablösesumme von 75 Mio plus Bonuszahlungen vorzeitig aus dem Kontrakt herausgekauft werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..