news

Solskjaer erhält Drei-Jahres-Vertrag bei ManUtd

Der englische Rekordmeister stattet den Norweger mit langfristigem Vertrag aus.

Solskjaer erhält Drei-Jahres-Vertrag bei ManUtd Foto: © getty

Nun ist es fix: Ole Gunnar Solskjaer wird wie erwartet auch in der nächsten Saison Cheftrainer von Manchester United sein.

Der 46-jährige Norweger, der nach der Entlassung von Jose Mourinho am 19. Dezember des Vorjahres interimistisch den Betreuerposten bei den "Red Devils" übernahm, unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag beim englischen Rekordmeister.

In seiner bisherigen Amtszeit führte Solskjaer Manchester United nicht nur in der Premier League wieder in die Erfolgsspur, sondern dank eines Erfolgs über Paris Saint-Germain auch ins Viertelfinale der Champions League

"Vom ersten Tag an habe ich mich bei diesem besonderen Klub zuhause gefühlt", kommentierte der Norweger seine Unterschrift. Unter Solskjaer gewann United 14 von 19 Pflichtspielen und verlor nur drei.

Elf Zähler hinter Platz vier im Dezember

Als Solskjaer den Verein übernahm, lag United als Tabellensechster der Premier League elf Zähler hinter den Top Vier.

Nach nur einer Niederlage in den darauffolgenden 13 Ligaspielen fehlen auf den Vierten Arsenal nun nur noch zwei Punkte. Der Champions-League-Startplatz ist wieder greifbar. In der laufenden Saison der Königsklasse trifft United im Viertelfinale auf den FC Barcelona. Im Achtelfinale wurde Paris Saint-Germain nach einem umjubelten 3:1 in Paris noch eliminiert.

Solskjaer ist der vierte Trainer von United, seitdem sein Vorbild Sir Alex Ferguson 2013 zurückgetreten war. Unter David Moyes, Louis van Gaal und Mourinho (Europa-League-Sieg 2017) fuhr United nicht die erwünschten Ergebnisse ein. Solskjaer gewann gleich seine ersten sechs Ligaspiele und übertraf damit den Rekord von Club-Legende Sir Matt Busby. Spieler und Fans lobten den Norweger für die Rückkehr zum unter Mourinho wenig gesehenen Offensivfußball.

"Vom ersten Tag an, als ich hier war, fühlte ich mich bei diesem speziellen Club zu Hause. Es war eine Ehre, hier Spieler zu sein und dann auch meine Karriere als Trainer zu starten", sagte Solskjaer, der 2008 in Manchester als Betreuer im Nachwuchsbereich begonnen hatte. Für die Profis hatte er elf Saisonen gespielt und u.a. das entscheidende Tor im Finale der Champions League 1999 gegen Bayern München erzielt. Der stellvertretende Club-Vorsitzende Ed Woodward strich Solskjaers "tiefes Verstehen der Kultur des Clubs" hervor.

Ursprünglich stand Solskjaer bei Molde FK unter Vertrag, der in den Wintermonaten spielfreie norwegische Club gab einst bekannt, den Trainer nur "verliehen" zu haben. Im März sagte Solskjaer indes, dass der Kontrakt mit Molde ausgelaufen sei.

Kommentare