Prödl spielt bei Sieg durch

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein 1:0-Sieg von Watford über Everton beschließt den Premier-League-Samstag der 28. Runde.

Sebastian Prödl spielt aufseiten der Gastgeber durch, der 30-jährige Steirer kommt zu seinem 10. Einsatz in der Startelf der "Hornets".

Troy Deeney erzielt in der 79. Minute den späten Siegtreffer für Watford.

Mit diesem Sieg entfernen sich die Gastgeber wieder von der Abstiegszone, der Vorsprung auf den 17., Swansea City, beträgt nun sechs Punkte. Everton bleibt einen Punkt vor den Siegern auf Platz neun.

Textquelle: © LAOLA1.at

Keine Tabus bei Austria: War es das für Thorsten Fink?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare