Knapper Tottenham-Sieg in Stoke

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tottenham Hotspur erkämpft sich in der 33. Runde der Premier League einen 2:1-Erfolg bei Stoke City.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit bringt Christian Eriksen die Londoner nach Vorarbeit von Dele Alli in Führung (52.). Fünf Minuten später gleicht Mame Diouf aus, Spurs-Keeper Lloris schießt den Stürmer bei einem Klärungsversuch an. Für den Sieg sorgt Harry Kane in der 63. Minute per Kopf nach einem Eriksen-Freistoß.

Bei Stoke spielt ÖFB-Legionär Moritz Bauer durch, Kevin Wimmer steht erneut nicht im Kader.

Damit liegt Tottenham punktegleich mit dem Dritten Liverpool auf Platz vier, hat jedoch ein Spiel weniger absolviert. Stoke ist 19., auf das rettende Ufer fehlen vier Punkte.

Heimpleite für Leicester

Leicester City muss zuhause eine 1:2-Niederlage gegen Newcastle United hinnehmen. Jonjo Shelvey und Ayoze Perez sorgen für die Tore der "Magpies", Vardy gelingt nur noch der Anschlusstreffer. Christian Fuchs und Aleksandar Dragovic sitzen 90 Minuten auf der Bank.

Watford, bei denen Sebastian Prödl durchspielt, verliert mit 1:2 gegen Überraschungsteam FC Burnley.

Schlusslicht West Brom kommt zuhause gegen Swansea nur zu einem 1:1, mit dem gleichen Ergebnis trennen sich die zwei Aufsteiger Brighton und Huddersfield.

Bournemouth gegen Crystal Palace endet mit einem 2:2.


Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm: Alar fordert Top-Kader für die kommende Saison

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare