City-Stammkeeper Ederson fällt für Liverpool aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester City muss, wie Trainer Pep Guardiola am Freitag bestätigt, im Premier-League-Kracher am Sonntag gegen Liverpool (ab 17:30 Uhr im LIVE-Ticker) auf Tormann Ederson verzichten.

Ederson war im Champions-League-Spiel bei Atalanta Bergamo am Mittwoch zur Halbzeit angeschlagen ausgewechselt worden. Wie lange der Brasilianer ausfällt, vermochte Guardiola nicht zu sagen.

"Wir haben einen weiteren Torwart", sagte er mit Blick auf Ersatzkeeper Claudio Bravo, der gegen die "Reds" wohl zwischen den Pfosten stehen wird. "Wir haben den Ligapokal dank Claudio gewonnen. Er ist ein außergewöhnlicher Keeper."

Gegen Bergamo hatte Bravo nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Abwehrspieler Kyle Walker musste beim Stand von 1:1 für die letzten Minuten ins Tor.

Guardiola-Sorge um Sicherheit

Vor dem mit Spannung erwarteten Duell mit Liverpool äußert sich Guardiola besorgt über die Sicherheitslage in Anfield. Im April 2018 hatten Liverpool-Fans vor dem Champions-League-Viertelfinale die Straßen gesäumt, den Teambus von Man City mit Feuerwerkskörpern und Flaschen beworfen.

"Hoffentlich passiert das nicht noch mal", sagt Guardiola zu Berichten, wonach Fans in sozialen Medien erneut zu einem "Busempfang" aufgerufen hatten. "Die Polizei wusste das vor dem Champions-League-Spiel und hat nichts gemacht", meckert Guardiola. "Ich weiß nicht, ob sie jetzt etwas tun."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Rapid-Präsident: Ultras geben Wahlempfehlung ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare