Das sagt Pogba zu Wechsel-Gerücht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Seit geraumer Zeit halten sich die Gerüchte, wonach Paul Pogba Manchester United mit Saisonende verlassen könnte. Bei "Canal Football Club" schließt der Franzose einen Abschied jedenfalls nicht aus:

"Momentan bin ich bei Manchester United, ich denke nur an die Gegenwart. Transfers sind nicht in meinem Kopf. Wenn ich auf jeden hören würde, wäre ich überall."

Grund für einen möglichen Abgang soll das angeknackste Verhältnis mit Trainer Jose Mourinho sein. Dem widerspricht der 25-Jährige.

"Ich habe keine Probleme mit Mourinho. Ich glaube auch nicht, dass er ein Problem mit mir hat."

Allerdings fand sich Pogba zuletzt meist auf der Ersatzbank der "Red Devils" wieder, wurde entweder spät ein- oder spät ausgewechselt. "Mourinho ist der Trainer, er trifft Entscheidungen, und als Spieler akzeptiere ich diese. Das ist alles", erklärt der zentrale Mittelfeldspieler.

Textquelle: © LAOLA1.at

Den SKN St. Pölten verwundert geplantes Hartberg-Budget

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare