Mourinho beschwert sich über Conte

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jose Mourinho scheint die deftige 0:4-Klatsche von Manchester United bei seinem Ex-Klub-Chelsea nur schwer zu verdauen.

Die Kritik des Portugiesen richtet sich nach der Partie an sein Gegenüber Antonio Conte, der die Treffer seines Teams ausgiebig bejubelt.

So auch das 4:0 von N'Golo Kante. Mourinho wendet sich nach dem Spiel direkt an den Italiener und wird dabei von TV-Kameras eingefangen.

"Mach' das bitte nicht bei 4:0. Bei 1:0 ist es okay, aber bei 4:0 ist das beschämend", so Mourinho.

Höchste Niederlage als Premier-League-Coach

Als er nach dem Spiel von "Sky Sports" gefragt wird, was er denn zu Conte gesagt habe, weigert sich Mourinho allerdings, zu antworten.

Das 0:4 war die höchste Niederlage für den 53-Jährigen als Trainer in der Premier League, zudem war es erst das zweite Mal, dass eine von Mourinho betreute Mannschaft in Englands höchster Spielklasse vier oder mehr Tore kassiert.

Zum ersten Mal war das bei einer 3:5-Niederlage von Chelsea gegen Tottenham 2013 der Fall.

"Ich bin zu 100 Prozent Manchester United"

Nur ein Mal hat Mourinho in seiner gesamten Trainer-Laufbahn höher verloren: 2010 als Trainer von Real Madrid mit 0:5 gegen den FC Barcelona.

"Ich muss mich für die Leistung entschuldigen. Ich kann nur sagen, dass ich zu 100 Prozent Manchester United bin und nicht zu 99 Prozent und zu einem Prozent Chelsea oder so", meint er später bei "MUTV".

"Die Situation ist bitter, aber es gibt nur eine Antwort darauf: Morgen trainieren und weiterkämpfen."


VIDEO: Christian Fuchs trifft erstmals für Leicester!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare