Sane: Wechsel wegen Guardiola?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein Verbleib des deutschen Nationalspielers Leroy Sane bei Manchester City scheint zunehmend unwahrscheinlich. Die Sportwebsite "The Athletic" berichtet nun, dass Sane seinen bis 2021 laufenden Vertrag offenbar wegen Cheftrainer Pep Guardiola nicht verlängern möchte.

Das Verhältnis der beiden soll seit der vergangenen Saison sichtlich angespannt sein. Der Grund: Guardiola setzte in seiner Startaufstellung eher auf die Angreifer Raheem Sterling und Bernardo Silva anstelle von Sane. Das soll den 23-Jährigen aktuell davon abhalten, das vorliegende Vertragsangebot zu unterschreiben.

Bayern haben immer noch Interesse

Alternativlos ist Sane allerdings keineswegs. Trotz seines Kreuzbandriss bekundete der FC Bayern in der Vergangenheit immer wieder Interesse an einer Verpflichtung, auch wenn sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge aktuell bedeckt hält:

"Ich bin lange genug im Geschäft. Wenn ich jetzt irgendwas zu dem Thema Sane sagen würde, gäbe es Unruhe und vor allem der Preis würde aus Erfahrung nicht nach unten gehen. Beides ist nicht gut."

Textquelle: © LAOLA1.at

Mario Gomez wütet nach "irregulärem Hattrick"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare