ManUtd legt Stadionpläne auf Eis

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United hat sich zuletzt intensiv mit einem teilweisen Umbau des Old Trafford beschäftigt. Die Klub-Führung wollte die aktuelle Kapazität von 75.000 Plätzen aufstocken.

Wie die "Sun" berichtet, werden diese Pläne aber vorerst wieder auf Eis gelegt. Der Grund dafür sind die immensen Kosten, die durch etwaige Arbeiten entstehen würden. Angeblich wurde zunächst ein Ausbau des Bobby Charlton Stand angedacht, dazu müsste allerdings eine Bahnlinie verlegt und Einwohner umgesiedelt werden. Dem Bericht zufolge würde das rund 750 Millionen Pfund (rund 850 Millionen Euro) kosten.

Tatsächlich wird die Zahl der Sitzplätze bis 2020 nun sinken - weil ein Sektor umgewidmet und künftig Rollstuhlfahrern zur Verfügung stehen wird.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Mali-Talent Mohamed Camara soll zu RB Salzburg wechseln

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare