Guardiola ärgert sich über Last-Minute-Schock

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zum dritten Mal in Folge kam Manchester City in der Premier League daheim nicht über ein Unentschieden hinaus. Die "Citizens" mussten sich diesmal gegen Middlesbrough mit einem 1:1 begnügen. Marten de Roon glich in der Schlussminute aus.

"Schade! In der Premier League kann das immer passieren, wir müssen das akzeptieren. Das ist Teil des Spiels, wir müssen daraus lernen", sagt City-Coach Pep Guardiola.

Der Spanier weiter: "Ich bin traurig, weil die Spieler das nicht verdient haben."

Seiner Ansicht nach hätte sein Team nämlich "ein wirklich gutes Spiel gemacht". "Wir hatten genug Chancen", findet der Trainer.

"Als der kleine Spanier gekommen ist..."

Wesentlich besser gelaunt war nach dem Spiel naturgemäß Aitor Karanka. Der spanische Coach von Aufsteiger Middlesbrough freut sich: "Das war ein unglaubliches Resultat! Das war ein großer Schritt, um zu zeigen, wie gut wir sind."

Torschütze de Roon: "Als ich gesehen habe, dass der kleine Spanier (Anm.: Aleix Garcia) eingewechselt wird, habe ich gewusst, dass ich bei Flanken über ihn hinweg komme. Nach dem Tor bin ich geradewegs in die Fans gelaufen. Ich weiß gar nicht, was in meinem Kopf vorgegangen ist."


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare