Jamie Vardy meldet sich zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jamie Vardy ist zurück!

10 Spiele lang musste einer der Leicester-Meisterhelden der vergangenen Saison warten, 740 Spielminuten stand er erfolglos auf dem Feld, beim 4:2-Triumph der "Foxes" gegen ManCity ist der Knoten geplatzt. Mit drei Treffern hat der Stürmer seine Torsperre in der Premier League eindrucksvoll beendet.

"Ich bin sehr glücklich für ihn. Als das Spiel beendet war, habe ich nur zu ihm gesagt: 'Willkommen zurück!'", erklärt Leicester-Coach Claudio Ranieri nach dem Schlusspfiff.

Die Highlights samt Vardys Tor-Gala im VIDEO:


"Das war das wahre Leicester!"

Der Titelverteidiger hatte zuletzt keine leichte Zeit. Fünf Spiele lang mussten Christian Fuchs und Co. in der Meisterschaft auf einen vollen Erfolg warten, in der Champions League setzte es zuletzt eine herbe 0:5-Pleite beim FC Porto.

Alles vergessen. "Das war das wahre Leicester! Wir haben in den letzten paar Spielen so schlecht gespielt, aber diesmal waren wir richtig stark", jubelt Ranieri.

Peps Probleme

City-Coach Pep Guardiola muss neidlos anerkennen: "Sie haben die zweiten Bälle gewonnen und fantastische Tore geschossen." Der Katalane ist mit seiner Mannschaft nun schon seit drei Partien sieglos, vor der Auswärtsniederlage gegen die "Foxes" kamen die "Citizens" daheim gegen Celtic nicht über ein 1:1 hinaus und unterlagen Chelsea mit 1:3.

"Ich würde mich nie über meine Spieler beschweren. Ich werde in mich gehen und die Gründe dafür, warum wir solche Probleme mit den zweiten Bällen haben, analysieren.", sagt Guardiola.

"Unser Spiel ist nicht schlecht"

Nachsatz: "Unser Spiel ist nicht schlecht, aber im Strafraum haben wir eine Menge Probleme."

Der Star-Coach hat zum ersten Mal in seiner Trainerkarriere in zwei aufeinanderfolgenden Meisterschaftsspielen drei oder mehr Gegentreffer hinnehmen müssen. Es war überhaupt erst das dritte Mal in seiner Laufbahn, dass seine Truppe vier Gegentore in der Meisterschaft kassiert hat (3:4 bbei Atletico 2009 als Barca-Coach, 1:4 in Wolfsburg 2015 als Bayern-Trainer).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare